Geschichten der pédaleurs

 

Die Seite braucht manchmal etwas länger bis sie geladen ist...

 

Österreich - Zürich

6.-9.Aug.2012 Die Fahrt, oder das Schieben dauert fast sechs Stunden, ich krieg das Grinsen nicht aus meinem Gesicht, bin Glücklich. Die Motorradfahrer heben den Daumen, die Autofahrer fotografieren. „Warum schieben sie das Fahrrad hier hoch?“ „Weil ich über den Berg muss.“ Immer wieder treffe ich auf ein Pärchen mit Velo und Kind im Kindersitz, sie kommen aus Montreal, fahren bis Andermatt. Das Ende ist keins, nach dem Tunnel „Hochtor“ geht es kurz runter, neuer Rekord: 83.3kmh, zwischen den beiden Tunnel, und dann noch einmal hinauf. Die Serpentinen ins Tal hinunter sind steil, muss immer wieder anhalten und warten bis die Felgen nicht mehr so heiss sind. Dazu ein saftiger Hochgebirgs

Mazedonien - Österreich

27.Juli- 5.Aug.2012 Zum Abschied gibt mir Leonid ein T-Shirt von Veles mit. Das Fahrrad in der Garage hat einen platten, ich pumpe Mal und fahre los. Es wird nichts, kaum aus der Stadt setzte ich mich unter die Autobahnbrücke und flicke. Ich denke es liegt am Schlauch, die Löcher sind alle in derselben Region, irgendwo hab ich doch noch den von Cynthia, der hat immer noch das Loch dass ich bislang nicht repariert hat, ist aber kein Ding. Da es zu heiss zum pumpen ist, nicht nur körperlich, auch die Pumpe selber wird ab 5 Bar ziemlich heiss, und die Tankstellen nicht über vier kommen, fahre ich larifari in die Gegend hinein. Durch das nervende Schlauch wechseln, vergesse ich das Wasser, beme

freunde
... on tour
folge uns
  • facebook
  • flickr
  • you-tube
archiv

© 2014 by pédaleures.ch - created with Wix.com

  • b-facebook
  • Flickr Basic Black
  • YouTube Black Round