Nordkap

30.Mai 2012

Es schenkt einem nichts. Stattdessen stellt es einem viele Prüfungen, du musst kämpfen bis zum Ende. Jedes Mal wenn du denkst du hast es, legt es einen drauf. Der harte Nordkaptunnel, die nicht enden wollenden Steigungen bis zum Schluss, massig Gegenwind, Schneefall vor dem Ziel. Das Nordkap fordert seinen Tribut. Es ist hart und unnachgiebig. Wofür? Die Belohnung, sie ist nichts Materielles was du mit nach Hause nehmen kannst, kannst dir nichts damit kaufen. Doch es ist beständig bis in den Tod, es schenkt dir eine Erfahrung, eine Erinnerung und Glück. Dieses Glück ist was zählt, mehr bleibt am Ende nicht.

Ich bin berauscht, der Endorphinüberschuss und der Champagner einer freundlichen Dame, lassen mich strahlen. Als ich da stehe an dieser festbetonierten Trophäe und mich für ein Foto vorbereite, treffe viele Menschen. Unbekannte, die mir Gratulieren, mir die Hand schütteln und mich Fotografieren. Sie freuen sich alle mit mir, Danke vielmals.

Danke vielmals all denen, für diesen wunderbaren Empfang am 30.Mai, um 23:25h, bei LAT.N.71°10‘21“.

Die Sonne kommt hervor. Sie zeichnet ein Feuerwerk von Farben an den nördlichen Horizont.

Featured Posts
Recent Posts
Follow Us
Archive
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
freunde
... on tour
folge uns
  • facebook
  • flickr
  • you-tube
archiv

© 2014 by pédaleures.ch - created with Wix.com

  • b-facebook
  • Flickr Basic Black
  • YouTube Black Round